Reichweitenprüfung von Lidarsensoren

with Keine Kommentare

Die Entwicklung von Lidarsensoren macht rasante Fortschritte. Unterschiedliche Konzepte (Flash-Lidar, MEMS-Lidar, Scanning-Lidar) werden leistungsfähiger, kleiner und präziser. Der Entwicklungsfortschritt sowie wachsende Stückzahlen erhöhen auch die Anforderungen an die Prüfung und Qualitätssicherung. DIOPTIC realisiert spezifische optische Prüfsysteme zur Messung von Lidarsystemen. Eine typische Prüfaufgabe ist die Messung der Reichweite.

 

Messung der Reichweite von Lidarsensoren mittels eines Optiksystems, welches Prüfstrecken kompakt nachbildet.

Reichweitenprüfung

Die Reichweite eines Lidarsensors ist für viele Anwendungen eine wichtige Kenngröße und hängt von den Reflexionseigenschaften des Objekts, der Pulsenergie des Emitters und der Empfindlichkeit des Empfängers ab. Im Detail beeinflussen jedoch sowohl die Rauscheigenschaften der Elektronik, die Justage der Optik als auch der betrachtete Feldwinkel die maximale Reichweite eines Lidar. Ein gut reflektierendes Objekt kann daher in 200 m noch sicher erkannt werden, während sich bei einem diffus streuenden Objekt diese Distanz auf 60 m verkürzt. Die sichere Erkennung von Objekten auch bei großen Distanzen stellt eine große Herausforderung in der Sensorentwicklung und später bei der Prüfung der Sensoren dar.
Mit einem Target-Simulator lässt sich die Reichweite der Lidarsensoren für verschiedene Reflexionseigenschaften von Objekten messen und testen. Ein speziell dafür ausgelegtes Optiksystem erlaubt es, Prüfstrecken bis zu mehreren hundert Metern in einem kompakten Tischsystem nachzubilden. So können auch hohe Sensorreichweiten leicht unter reproduzierbaren Bedingungen geprüft werden.

Wenn wir Ihr Interesse geweckt haben, informieren Sie sich detaillierter über unseren Bereich Prüfsysteme und erfahren Sie außerdem mehr zu unseren Projektbeispielen für Prüfsysteme.

Sprechen Sie uns an, um kompakte Prüfkonzepte zur Bestimmung der Reichweite für Ihr Lidarsystem zu realisieren.

Es berät Sie: Dr. Niklas Andermahr | Tel.: +49 6201 650 40-13