Maßgeschneiderte Infrarotoptik für verschiedenste Anwendungen

Je nach verfügbaren Detektoren bzw. Sensoren und betrachtetem Objekt werden verschiedene Optiken für die Anwendung benötigt. DIOPTIC entwickelt und fertigt Objektive für alle Bereiche des infraroten Strahlungsspektrums:

  • SWIR (short-wave infrared) zwischen ca. 1,4 µm und 3 µm Wellenlänge
  • MWIR (mid-wave infrared) zwischen ca. 3 µm and 8 µm Wellenlänge
  • LWIR (long-wave infrared) zwischen ca. 8 µm and 15 µm Wellenlänge

Unser besonderer Schwerpunkt liegt auf MWIR-Optiken für gekühlte Pixel-Detektoren (focal plane arrays, FPAs), die besondere Anforderungen an die Optik stellen.

thermische Defekterkennung elektronischer BaugruppeInfrarotbild eines Nadelbaumes (Falschfarben)

Anwendungen der Infrarotoptik

Infrarotoptik wird vielfältig eingesetzt. Typische Anwendungen unserer Objektive sind:

  • Defekterkennung in der Mikroelektronik und Materialbearbeitung meist in Verbindung mit Lock‑In-Verfahren oder Aktiv-Thermografie
  • Berührungslose Temperaturmessung mit höchster geometrischer und thermischer Auflösung
  • Prozessüberwachung in Industriebetrieben und bei Energieerzeugern wie z.B. Kesselinspektion oder Brennraumüberwachung
  • Industrielle Messtechnik zur Qualitätssicherung
  • Hyperspektrale Bildgebung zur Fernidentifikation chemischer Stoffe z.B. in der Umweltforschung und Landwirtschaft
  • Sicherheits- und Überwachungssysteme

Jedes unserer Objektive ist auf seine Anwendung ausgelegt. Wir würden uns freuen, Ihre Anwendung und Möglichkeiten mit Ihnen zu diskutieren.

Es berät Sie Dr. Florian Langhojer | Tel.: +49 6201 65040-27

verschiedene IR-Objektive

Typen von Infrarotobjektiven

  • Makro-Objektive
    • optimiert auf kurze Arbeitsabstände
    • mittlere Vergrößerung
    • telezentrische Auslegung möglich
  • Mikroskope
    • hohe Vergrößerung
    • große numerische Apertur (NA)
    • mit spezieller Rauschunterdrückung
  • Endoskope, Boreskope
    • abgewinkeltes Sehfeld möglich
    • modularer Aufbau möglich
  • Integrierte Optikbaugruppen und Systeme
    • Integration in mechanische Baugruppen
  • Infrarot-„Fotoobjektive“
    • optimiert auf unendlichen Objektabstand
    • Tele- und Weitwinkelobjektive